Was wir für uns selbst tun, stirbt mit uns. Was wir für andere tun und für die Welt, ist und bleibt unsterblich.     Albert Pine

Wer Menschen Blut vergießt, dessen Blut soll auch durch Menschen vergossen werden.     1.Mose 9,6

Was des einen Nahrung ist, ist des anderen bitteres Gift.     Lukrez, eigentlich Titus Lucretius Carus

Bewerte die Arbeit nicht, ehe der Tag vergangen und das Werk vollendet ist.     Elizabeth Barriet Browning

Das Böse ist unspektakulär und stets menschlich, es teilt unser Bett und sitzt mit uns am Tisch.     W.H. Auden